Energiezentrum - Dantian

In den drei Energiezentren, die auch Speicherorte genannt werden, wird das Qi gesammelt und transformiert. Diese Zentren nennt man: Dantian; das bedeutet „Zinnoberfeld".

Im altertümlichen China und seiner Alchemie enthielten viele der wertvollen und lebensverlängernder Medikamente das Mineral Zinnober („Dan" steht für Zinnober). Nur dem Kaiser und einigen bevorzugten Beamten war diese teure Medizin erreichbar. Der Begriff Tian steht für Feld, indem die Energie gespeichert ist.

 

Das obere Dantian liegt zwischen den Augenbrauen, das mittlere Dantian befindet sich in der Brustkorbmitte und das untere Dantian einige Zentimeter unterhalb des Bauchnabels im Körperzentrum. Es ist das Hauptenergiezentrum.

 

Wenn man von „Dantian" spricht, ist meist das untere Dantian gemeint, es schließt den energetischen Mittelpunkt des Menschen ein. Hier wird das Qi nach den Übungen „eingesammelt" und „gespeichert". Dieses Energiezentrum hat eine günstige Wirkung auf das Nervensystem, stärkt den gesamten Organismus und ermöglicht eine Entspannung von Körper, Geist und Seele